Therapeutin für Bachblüten

Der englische Arzt Dr. Edward Bach (1886 - 1936) entwickelte ein System von 38 Blüten. Diese 38 Bachblüten werden aus ungiftigen Blumen, Sträuchern und Bäumen hergestellt und sind über Apotheken zu beziehen.

 

Die Bachblüten sind nebenwirkungsfrei und vertragen sich mit jeder Form schulmedizinischer und naturheilkundlicher Therapie. Sie stellen ein harmonisches Gleichgewicht im Körper her. Positive Energien werden aktiviert, das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrkräfte werden gestärkt.

 

Auch bei Haustieren, bei denen sich psychische Störungen ebenfalls häufen, ist eine ganzheitliche Behandlung von besonderem Wert. Durch die Kombination von entsprechenden Erziehungsmaßnahmen und Verhaltenskorrekturen, können die Bachblüten ihre volle Wirksamkeit entwickeln und Verhaltensstörungen behoben werden.

 

Über die speziellen Einsatzgebiete der Bachblüten unterrichte ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Kattner-Cloodt