Achatina fulica "White Jade"

 

Spitzname: Klette

Größe Gehäuse: 12,5 cm

Größe Körper: 15 cm

Gewicht: 172 g

Lebenserwartung: 5 - 7 Jahre

 

Stand vom 3. März 2018

Achatina fulica "Vollalbino"

 

Spitzname: Crazy

Größe Gehäuse: 11 cm

Größe Körper: 12,5 cm

Gewicht: 94 g

Lebenserwartung: 5 - 7 Jahre

 

Stand vom 3. März 2018

Achatina fulica "White Jade"

 

Spitzname: Garry

Größe Gehäuse: 11,5 cm

Größe Körper: 14 cm

Gewicht: 117 g

Lebenserwartung: 5 - 7 Jahre

 

Stand vom 3. März 2018

Achatina fulica "Vollalbino"

 

Spitzname: Larry

Größe Gehäuse: 10 cm

Größe Körper: 13 cm

Gewicht: 101 g

Lebenserwartung: 5 - 7 Jahre

 

Stand vom 3. März 2018

Achatina fulica "Vollalbino"

 

Spitzname: Lotte

Größe Gehäuse: 3 cm

Größe Körper: 4,5 cm

Gewicht: 4 g

Lebenserwartung: 5 - 7 Jahre

 

Stand vom 3. März 2018

Die Achatschnecke, auch ostafrikanische Riesenschnecke genannt, gehört zur Familie der Landschnecken. Mit einer Gehäuselänge von 12 - 20 cm und einer Körperlänge von bis zu 30 cm ist sie die größte Landschnecke der Welt.

 

Achatschnecken werden immer populärer als Therapiebegleittiere. Da eine paarweise Haltung artgerecht ist, besitze ich jeweils zwei Albino-Jade- und drei Albino-Albino-Schnecken. Achatschnecken sind sehr allergiearm, da sie weder Fell noch Federn besitzen. Der abgesonderte Schneckenschleim ist sehr hautpflegend und in China bereits ein Renner in der Kosmetikindustrie. 

 

Die Achatschnecken sind handzahm und Beobachtungstiere - ein vorsichtiger Umgang mit Geduld und Ausdauer sind Voraussetzung bzw. Lernziel. Die Schnecken wirken beruhigend auf ADHS-Patienten oder stressgeplagte Menschen. Die Erfahrungen bei dem Umgang und der Pflege der Achatschnecken sind in ihrer Langsamkeit eine gute Möglichkeit einen Kontrapunkt gegen die Unruhe und Hektik unserer Zeit zu setzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Kattner-Cloodt